und   -   in   ihrer   Eigenschaft   als   Mitglieder   -   auch   keine   sonstigen   Zuwendungen   aus Mitteln   des   Vereins.   Der   Verein   darf   keine   Person   durch   Verwaltungsausgaben   die dem   Zweck   des   Vereins   fremd   sind   oder   durch   unverhältnismäßig   hohe   Vergütun - gen      begünstigen.     Ausscheidende     Mitglieder     haben     keinerlei     Ansprüche     auf     das Vereinsvermögen. 2 . 6 Personen,   die   sich   im   Ehrenamt   oder   nebenberuflich   im   Verein   im   gemeinnützigen Bereich   engagieren,   können   im   Rahmen   der   steuerlich   zulässigen   Ehrenamtspau - schalen / Übungsleiterfreibeträge (§ 3 Nr. 26 und 26a EStG) begünstigt werden. 2.7 Der Verein ist politisch und konfessionell neutral. § 3 Mitgliedschaft 3 . 1 Mitglied   kann   jeder   werden,   der   schriftlich   beim   Vorstand   um   Aufnahme   ersucht. Der   Aufnahmeantrag   Minderjähriger   bedarf   der   Unterschrift   der   gesetzlichen   Ver - treter. 3 . 2 Über   die   Aufnahme   entscheidet   der   Vorstand.   Lehnt   dieser   den   Aufnahmeantrag ab,   so   steht   dem   Betroffenen   die   Berufung   an   den   Vereinsausschuss   zu.   Dieser   ent - scheidet endgültig. 3 . 3 Die   Mitgliedschaft   endet   durch   Austritt,   Ausschluss   oder   Tod.   Der   dem   Vorstand gegenüber   schriftlich   zu   erklärende   Austritt   ist   jederzeit   zum   Ende   des   Geschäfts - jahres möglich. Die Beitragspflicht erlischt mit Ablauf des Geschäftsjahres. 3 . 4 Ein   Mitglied   kann   aus   dem   Verein   ausgeschlossen   werden,   wenn   es   in   erheblicher Weise   gegen   den   Vereinszweck   verstößt,   in   sonstiger   Weise   sich   grober   und   wie - derholter   Verstöße   gegen   die   Vereinssatzung   schuldig   macht   oder   innerhalb   eines Jahres   seiner   Beitragspflicht   trotz   zweimaliger   schriftlicher   Mahnung   nicht   nachge - kommen ist. 3 . 5 Über   den   Ausschluss   entscheidet   der   Vereinsausschuss.   Dem   Mitglied   ist   vorher Gelegenheit   zur   Äußerung   zu   geben.   Der   Beschluss   des   Vereinsauschusses   ist   un - anfechtbar.   Dieser   ist   dem   Betroffenen   mittels   eingeschriebenen   Briefes   bekannt   zu geben. § 4 Organe des Vereins Vereinsorgane sind: - der Vorstand - der Vereinsausschuss - der Ehrenrat - die Mitgliederversammlung