1 1 . 2 In   der   gleichen   Versammlung   haben   die   Mitglieder   die   Liquidatoren   zu   bestellen, die   dann   die   laufenden   Geschäfte   abzuwickeln   und   das   vorhandene   Vereinsinven - tar in Geld umzusetzen haben. 1 1 . 3 Das   nach   Auflösung/Aufhebung   des   Vereins   oder   Wegfall   seines   bisherigen   Zwe - ckes   verbleibende   Vermögen   ist   der   Gemeinde   Untersiemau   mit   der   Maßgabe   zu überweisen,   es   wiederum   unmittelbar   und   ausschließlich   für   gemeinnützige   Zwe - cke im Sinne der Satzung zu verwenden. 11.4 Beschlüsse über Satzungsänderungen und über die Auflösung des Vereins sind  dem zuständigen Finanzamt anzuzeigen. Satzungsänderungen, welche die in § 2 genannten gemeinnützigen Zwecke betref- fen, bedürfen der Einwilligung des zuständigen Finanzamtes. § 12 Inkrafttreten 1 2 . 1 Vorstehende    Satzung    (§§    1    -    11)    fand    in    der    Mitgliederversammlung    vom 17.7.1987   Annahme.   Sie   tritt   am   Tage   der   Genehmigung   -   Eintrag   ins   Vereinsregis - ter - in Kraft. 12.2 Sie ersetzt die Satzung vom 6.1.1972, ergänzt am 27.02.1991, 11.02.2001 und  29.02.2008.
Untersiemau, 29.02.2008 Vorstand:  gez. 1. Vorsitzender